Datenschutzerklärung

Letzte Aktualisierung: 13. SEPTEMBER 2018

In dieser Datenschutzerklärung von Stampin’ Up! Austria GmbH (nachfolgend „Stampin’ Up!“) finden Sie Informationen dazu, wie Ihre personenbezogen Daten verarbeitet und in welcher Weise bestimmte dieser Daten Dritten zur Verfügung gestellt werden. Bitte lesen Sie sich diese Datenschutzerklärung sorgfältig durch. Mit der Nutzung dieser Webseite erkennen Sie die Bestimmungen dieser Erklärung an.

Unser Grundsatz

Stampin’ Up! nimmt den Schutz und die Sicherheit der uns von Ihnen bereitgestellten Daten sehr ernst. So behandeln wir sämtliche personenbezogenen Daten mit äußerster Sorgfalt entsprechend den Regelungen der EU-Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“) und anderer Datenschutzgesetze. Wir unternehmen alles, um die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten. Diese Datenschutzerklärung gilt für die Webseiten www.stampinup.com, www.stampinup.at und alle Webseiten von Stampin’ Up!-Demonstratoren, die über den DBWS-Service von Stampin’ Up! bereitgestellt und verwaltet werden (die „Stampin’ Up!-Seiten“). Diese Datenschutzerklärung ergänzt die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Stampin’ Up!

1. Art und Beschaffenheit der erhobenen und verarbeiteten Daten

1.1 Personenbezogene Daten

Wenn Sie sich bei uns registrieren, erfassen und speichern wir Ihre persönlichen Basisdaten wie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie weitere Kontaktinformationen wie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort. Gegebenenfalls erhalten wir über die Webseite (z. B. beim Anlegen Ihres persönlichen Profils) oder über Ihre Kommunikation mit uns weitere Informationen von Ihnen.

Die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO (Erfüllung des Vertragszwecks).

Wenn Sie auf den Stampin’ Up!-Webseiten Bestellungen aufgeben, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre Lieferadresse, Rechnungsadresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und die Nummer sowie das Ablaufdatum Ihrer Kreditkarte, damit wir die Transaktion bearbeiten und Sie über den Status Ihrer Bestellung informieren können.

Die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist ebenfalls Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO (Erfüllung des Vertragszwecks).

2. Wie wir Daten erheben

2.1 Cookies

Nachdem Sie sich (mit Benutzername und Passwort) eingeloggt haben, nutzt Stampin’ Up! Cookies, über die Sie für die Dauer Ihres Besuchs identifiziert werden können. Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Computer oder mobilen Gerät abgespeichert werden und das Gerät bei der Verbindung mit unserem Server identifizieren sowie weitere Informationen liefern. Andere Technologien wie Pixel-Tags, Web-Bugs, Webspeicher und ähnliche Dateien erfüllen denselben Zweck. Cookies werden auf Ihrem Computer abgespeichert.

Eine Art von Cookies läuft automatisch mit dem Ende Ihrer Sitzung ab und wird daher als Sitzungscookie bezeichnet. Insbesondere Ihre Benutzereinstellungen werden als Sitzungscookies gespeichert, damit Sie diese Webseite immer auf die von Ihnen gewünschte Weise nutzen können. Ein anderes, dauerhaft gespeichertes, anonymes Cookie enthält die Versionsnummer Ihres Flash-Players. Zusätzlich dazu werden zur einfacheren Nutzung der Webseite Benutzereinstellungen wie Sprachauswahl, Spracherkennungseinstellungen und Benutzer-IDs für verschiedene Anwendungen sowohl in Sitzungscookies als auch in permanenten Cookies von Stampin’ Up! gespeichert.

Sie können die Verwendung von Cookies für unsere Webseite oder generell in den Einstellungen Ihres Internetbrowsers abschalten. Wie dies funktioniert, können Sie auf der Webseite Ihres Internetbrowsers nachlesen.

Wenn Sie Cookies deaktivieren, bedeutet dies, dass verschiedene Funktionen der Webseite nicht mehr wie vorgesehen verfügbar sind

Die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO (Erfüllung Ihrer Anfrage) für Session Cookies sowie Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO (berechtigtes Interesse) für sonstige Cookies, wobei sich unsere Berechtigung daraus ergibt, dass zum einen unser Interesse an der Auswertung der Daten der Website zu Zwecken ihrer Optimierung besteht und zum anderen eine betroffene Person zum Zeitpunkt der Erhebung der personenbezogenen Daten und angesichts der Umstände, unter denen sie erfolgt (insbesondere der oben genannten Maßnahmen), vernünftigerweise absehen kann, dass möglicherweise eine Verarbeitung für diesen Zweck erfolgen wird.

2.2 Protokolldateien

Stampin’ Up! nutzt externe Tracking-Dienste, die Technologien zum Verfolgen nicht-personenbezogener Informationen über Besucher dieser Webseite einsetzen. Bei jedem Seitenaufruf werden die Zugangsdaten in einer Protokolldatei – dem Serverprotokoll – gespeichert. Der so gespeicherte Datensatz enthält folgende Daten:

  • Ihre IP-Adresse (mit der Ihr Computer eindeutig identifiziert werden kann)
  • Name und IP-Adresse des Computers, der die Seite anfordert (Remote Host)
  • die Uhrzeit, den Status, die übertragene Datenmenge und die Internetseite, von der Sie auf die angeforderte Seite gelangt sind (Referrer)
  • die Produkt- und Versionsinformationen des verwendeten Browsers (User Agent)

Zu diesem Zweck wird ein standardisiertes Dateiformat für das Webserverprotokoll verwendet. Vorausgesetzt, dass diese Daten für die technische Wartung des Systems oder die Systemsicherheit nicht zwingend erforderlich sind, werden sie sofort anonymisiert und die Originalprotokolle gelöscht. Die Anonymisierung erfolgt durch Entfernen oder Kürzen der IP-Adresse über die Zuordnung eines Codes, der keinem Benutzer zugewiesen ist. Dadurch ist die Zuordnung zu einer bestimmten oder bestimmbaren Person nicht mehr möglich. Stampin’ Up! verwendet Protokolldaten (Logdateien) ausschließlich in anonymisierter Form zu statistischen Auswertungen, ohne jede Verknüpfung mit Ihren persönlichen Daten oder Verweise darauf. Dadurch können wir mögliche Programmfehler oder fehlerhafte Links ermitteln und die Webseite kontinuierlich weiterentwickeln und verbessern. Stampin’ Up! verknüpft Seitenabrufe und Nutzungsinformationen nicht mit einzelnen Personen.

Die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO (Erfüllung Ihrer Anfrage).

 

2.3 Webanalyse-Software

Neben den für die Ausführung der Seitenfunktionen eingesetzten Technologien setzen wir Webanalyse-Software ein.

Zu den durch diese Software erhobenen Daten können gehören:

Uhrzeit und Dauer des Besuchs, die besuchten Seiten, der verwendete Browser sowie Add-ons/Plugins, Suchmaschinen und Referrer-URLs.

Cookies können verwendet werden, um die individuellen Besucher voneinander unterscheiden zu können, die erhobenen Daten ermöglichen jedoch keine Identifizierung von Einzelpersonen.

Die Webanalyse erfolgt unter anderem durch Google Analytics einen Webanalyse-Dienst von Google, Inc. („Google“). Google Analytics verwendet „Cookies“ – auf Ihrem Computer abgelegte Textdateien – um analysieren zu können, wie Sie die Webseite nutzen. Durch die aktivierte Anonymisierung der erhobenen Daten wird Ihre IP-Adresse von Google in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union bzw. in anderen Vertragsstaaten des Abkommens zur Gründung einer Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft gekürzt und erst dann in die USA übermittelt.

Nur in Ausnahmefällen wird die vollständige IP-Adresse an einen Google-Server in den USA übermittelt und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Berichte über die Webseitenaktivität für den Webseitenbetreiber zu erstellen und weitere mit der Webseitenaktivität und Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengefasst.

Sie können die Speicherung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung in Ihrem Browser verhindern; beachten Sie jedoch bitte, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht den gesamten Funktionsumfang dieser Webseite nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erhebung der durch das Cookie erfassten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zur Datenverwendung und Datenschutzerklärung von Google Analytics finden Sie auf: http://www.google.com/analytics/terms/de.html oder http://www.google.com/intl/en/policies/privacy/.

Stampin’ Up! nutzt Google Analytics ausschließlich in Verbindung mit der „gat._anonymizeIp();”-Erweiterung, sodass IP-Adressen nur in gekürzter, d. h. anonymisierter Form gespeichert werden.

Die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO (berechtigtes Interesse) für Webtracking-Technologien, wobei sich unsere Berechtigung daraus ergibt, dass zum einen unser Interesse an der Auswertung der Daten der Website zu Zwecken ihrer Optimierung besteht und zum anderen eine betroffene Person zum Zeitpunkt der Erhebung der personenbezogenen Daten und angesichts der Umstände, unter denen sie erfolgt (insbesondere der oben genannten Maßnahmen), vernünftigerweise absehen kann, dass möglicherweise eine Verarbeitung für diesen Zweck erfolgen wird.

2.4 Zählpixel (Web-Beacons / Web-Bugs)

Gegebenenfalls verwenden wir eine als Zählpixel bezeichnete Softwaretechnologie (auch bekannt als Web-Beacons / Web-Bugs), mit deren Hilfe wir durch Ermitteln der größten Effektivität die Inhalte auf unserer Webseite besser verwalten können. Zählpixel sind winzige Grafiken mit einem eindeutigen Identifikator, die ähnlich wie Cookies funktionieren und verwendet werden, um die Online-Bewegungen von Web-Nutzern nachzuverfolgen. Im Gegensatz zu Cookies, die auf der Computerfestplatte des Benutzers installiert werden, sind Zählpixel unsichtbar. Wir verknüpfen die durch Zählpixel erhobenen Daten nicht mit den personenbezogenen Daten unserer Kunden.

Wir verwenden Zählpixel gegebenenfalls in unseren HTML-E-Mails, um zu erfassen, welche E-Mails von den Empfängern geöffnet wurden. So können wir die Effektivität bestimmter Mitteilungen und die Effektivität unserer Marketing-Kampagnen auswerten.

2.5 E-mails

Alle von uns verschickten archivierungspflichtigen E-Mail-Nachrichten werden von uns gespeichert und jede E-Mail, die als Geschäftsbrief betrachtet werden kann oder steuerlich relevant ist, wird über den Zeitraum der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht nach der Ababenordnung („AO“) oder dem Handelsgesetzbuch („HGB“) nicht gelöscht. Wir erfassen ferner alle E-Mail-Adressen, an die Nachrichten nicht zugestellt werden konnten, um so eine aktuelle E-Mail-Adresse anfragen zu können. E-Mail-Nachrichten von Stampin’ Up! können Grafiken oder Links enthalten, deren Aufruf es uns ermöglicht, zu bestimmen, ob eine E-Mail-Nachricht geöffnet wurde. Dies erfolgt anonym.

3. Zweck der Erhebung und Speicherung von Daten

Die Erhebung, Speicherung, Verarbeitung und Nutzung von Daten dient der Vereinfachung, Verwaltung und Weiterentwicklung der Webseite, der Abwicklung Ihrer Bestellungen und der Umsetzung des Vergütungsplans von Stampin’ Up! Die Rechtsgrundlagen nach der DSGVO finden sich in dieser Datenschutzerklärung oder in den entsprechenden Datenschutzerklärungen für Demonstratoren und Kunden. Im Rahmen unserer ständigen Weiterentwicklung nutzen wir anonyme Statistiken zur Nutzung unserer Services.

Stampin’ Up! und Ihr Stampin’ Up!-Demonstrator dürfen Ihre E-Mail-Adresse, Postadresse und/oder Telefonnummer verwenden, um Ihnen den von Ihnen veranlassten Kundenservice zu bieten oder Sie in Bezug auf den Status von Bestellungen, Probleme mit Produkten oder der Bestellabwicklung sowie weitere Kundenservicefragen zu kontaktieren.

Stampin’ Up! und Ihr Stampin’ Up!-Demonstrator senden Ihnen daneben E-Mails aus verschiedenen Gründen, zum Beispiel zur Bestätigung von Bestellungen.

Die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO (Erfüllung Ihrer Anfrage).

Daneben können diese auch Informationen zu unseren Dienstleistungen, neuen Produktangeboten und Aktionen enthalten, vorausgesetzt, Sie haben der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse zu diesem Zweck zugestimmt.

Die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO (Einwilligung).

 

Diese Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen. Kontaktieren Sie dazu einfach Ihren Demonstrator oder senden Sie eine E-Mail an Stampin’ Up! unter supportde@stampinup.com.

4. An wen geben wir Ihre personenbezogenen Daten weiter?

Stampin’ Up! gibt personenbezogene Daten nicht an Dritte für deren Marketing- oder andere Zwecke weiter, es sei denn, Sie haben dem ausdrücklich zugestimmt oder die Weitergabe der Daten ist rechtlich vorgeschrieben.

4.1 Mitarbeiter und Vertragspartner

Ihre Daten können an Stampin’ Up! Inc. in den USA sowie an Mitarbeiter von Stampin’ Up! und weisungsgebundene Dritte übermittelt werden, die technische oder organisatorische Dienstleistungen für Stampin’ Up! erbringen.

Die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO (Erfüllung Ihrer Anfrage) sowie Art. 28 DSGVO (Auftragsverarbeitung).

4.2 Zahlungsabwicklung

Im Falle der Zahlungsbearbeitung für Bestellungen, die über eine Demonstrator-Business-Webseite („DBWS“) aufgegeben wurden, werden die Daten zur Bearbeitung der Zahlungstransaktion an den weisungsgebundenen Zahlungsdienstleister weitergegeben. Ihr Demonstrator erhält nur sehr wenige Daten; so wird der Demonstrator lediglich darüber informiert, ob die Transaktion abgeschlossen wurde. Daten zu Ihrem Konto erhält Ihr Demonstrator in diesen Fällen nicht.

Die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO (Erfüllung Ihrer Anfrage) sowie Art. 28 DSGVO (Auftragsverarbeitung).

4.3 Vertreter/Dienstleister

Wir nutzen die Dienstleistungen anderer Unternehmen wie Versandunternehmen zur Beförderung von Bestellungen und Kreditkartenunternehmen zur Abrechnung. Die Verwendung Ihrer personenbezogenen Informationen ist diesen Dienstleistern untersagt.

Die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO (Erfüllung Ihrer Anfrage) sowie Art. 28 DSGVO (Auftragsverarbeitung).

4.4 Unabhängige Demonstratoren

Stampin’ Up! gewährt selbstständigen Gewerbetreibenden („Unabhängigen Demonstratoren“) Rechte zum Verkauf seiner Produkte. Unabhängige Demonstratoren sind keine bei Stampin’ Up! angestellten Mitarbeiter. Daher hat Stampin’ Up! weder Kontrolle über die Erhebung, Verwendung oder Weitergabe personenbezogener Informationen durch Unabhängige Demonstratoren zu Marketing- oder anderen Zwecken, noch übernimmt Stampin’ Up! die Verantwortung oder Haftung dafür. Wenn Sie einem Unabhängigen Demonstrator über diese Webseite Informationen zur Verfügung stellen, hat Stampin’ Up! Zugang zu diesen Informationen und behandelt diese gemäß dieser Datenschutzerklärung. Unabhängige Demonstratoren können Stampin’ Up! Informationen über ihre Kunden zur Verfügung stellen, die Stampin’ Up! in diesem Fall ab Erhalt der Informationen gemäß dieser Datenschutzerklärung behandeln wird.

Sind Sie Kunde eines Unabhängigen Demonstrators, informieren Sie sich direkt bei Ihrem Demonstrator über dessen Datenschutzpraktiken.

4.5 Weitergabe als Folge der Änderung der Rechtsperson

Die Eigentumsrechte von Stampin’ Up! können durch Fusion, Übernahme durch ein anderes Unternehmen oder Veräußerung der Gesamtheit seiner Vermögenswerte oder Teilen davon übertragen werden, in welchem Fall auch Ihre persönlichen Daten zu den übertragenen Vermögenswerten zählen können. Wir werden Sie per E-Mail und auf unserer Webseite über solche etwaigen Änderungen und den Schutz Ihrer Daten in diesem Fall informieren.

Die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO (berechtigtes Interesse) für Datenweitergaben bei wirtschaftlichen und Eigentumsänderungen, wobei sich unsere Berechtigung daraus ergibt, dass zum einen unser wirtschaftliches Interesse an der entsprechenden Vermögensänderung besteht und zum anderen eine betroffene Person zum Zeitpunkt der Erhebung der personenbezogenen Daten und angesichts der Umstände, unter denen sie erfolgt (insbesondere hinsichtlich der oben genannten Maßnahmen zu Ihren Möglichkeiten des Umgangs mit Ihren Daten), vernünftigerweise absehen kann, dass möglicherweise eine Verarbeitung für diesen Zweck erfolgen wird.

4.6 Offenlegungspflicht

In einigen Fällen müssen wir gegenüber öffentlichen Stellen Ihre Daten offenlegen, um gesetzliche Vorschriften einzuhalten. Wir werden in diesen Fällen angemessene Maßnahmen ergreifen, um die Vertraulichkeit Ihrer Daten zu gewährleisten.

Die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 c) DS-GVO (gesetzliche Verpflichtung).

5. Datensicherheit

Stampin’ Up! trifft Vorkehrungen, um zu gewährleisten, dass Ihre Daten vor Verlust, Modifizierung und Missbrauch geschützt sind. Stampin’ Up! setzt Firewalls ein, die ständig aktualisiert werden und Branchenstandards erfüllen, und greift auf weitere Sicherheitssysteme zurück. Leider ist es unmöglich, absoluten Schutz vor Angriffen durch neue Viren oder andere Methoden zum Angriff auf die gesicherten Datensysteme von Internetdiensten zu bieten. Stampin’ Up! wird jedoch zivil- und strafrechtliche Verfahren gegen jedweden Angriff durch Hacker und dergleichen einleiten und wird Sie über jedwede Fälle in Kenntnis setzen, in denen Ihre Daten kompromittiert wurden.

6. Privacy Shield

Stampin' Up! Inc. hält sich an das durch das US-Handelsministerium verabschiedete EU-US Privacy Shield Framework, das sich auf die Erhebung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus der Europäischen Union in den Vereinigten Staaten bezieht, und erklärt mittels Selbstzertifizierung die Einhaltung der gemäß dieses Datenschutzschilds geltenden Grundsätze. Um mehr über das Datenschutzschild-Programm zu erfahren und die Zertifizierung von Stampin’ Up! einzusehen, besuchen Sie www.privacyshield.gov. Bei Fragen, Beanstandungen oder Problemen bezüglich der Einhaltung der laut Datenschutzschild geltenden Bedingungen durch Stampin’ Up! wenden Sie sich bitte unter (001) 801-257-5438 oder per E-Mail an athornton@stampinup.com an die leitende Datenschutzbeauftragte von Stampin' Up! in den USA.

Stampin’ Up! verwendet Secure Socket Layer (SSL), um sensible Daten, wie das Passwort für Ihr Account und Rechnungsinformationen, einschließlich Kreditkartendaten, verschlüsselt von Ihrem Webbrowser an unseren Webserver zu übertragen.

7. Informationen, Berichtigung und Löschung

Ihnen als von der Datenverarbeitung betroffenen Person stehen verschiedene Rechte zu:

- Widerrufsrecht bei Einwilligungen: Von Ihnen erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Die Datenverarbeitung, die auf der widerrufenen Einwilligung beruht, darf dann für die Zukunft nicht mehr fortgeführt werden.

- Auskunftsrecht: Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Dies gilt insbesondere für die Zwecke der Datenverarbeitungen, die Kategorien der personenbezogenen Daten, ggf. die Kategorien von Empfängern, die Speicherdauer, ggf. die Herkunft Ihrer Daten sowie ggf. für das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Details.

- Berichtigungsrecht: Wenn Sie die hinterlegten Daten ändern oder berichtigen und alte Einträge löschen, werden die zuvor eingegebenen Daten automatisch vollständig gelöscht. Eine spezieller Antrag auf Berichtigung oder Löschung ist nicht erforderlich. Sie können Ihre persönlichen Daten jederzeit auf https://www2.stampinup.com/ECWeb/MyAccount.aspx bearbeiten. Sie können jedoch außerdem die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.

- Löschungsrecht: Sie können die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit deren Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie können die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen. Außerdem steht Ihnen dieses Recht zu, wenn wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen. Darüber hinaus haben Sie dieses Recht, wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingelegt haben;

- Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie können verlangen, dass wir Ihnen Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format übermitteln. Alternativ können Sie die direkte Übermittlung der von Ihnen uns bereitgestellten personenbezogenen Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, soweit dies möglich ist.

- Beschwerderecht: Sie können sich bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde beschweren, z.B. wenn Sie der Ansicht sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in unrechtmäßiger Weise verarbeiten.

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten auf Basis eines berechtigten Interesses verarbeiten, haben Sie das Recht, Widerspruch gegen diese Verarbeitung einzulegen. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine Mitteilung in Textform. Sie können uns also gerne anschreiben, ein Fax schicken oder sich per E-Mail an uns wenden.

Die Entscheidung über das Zustandekommen des Vertragsverhältnisses kann auf eine automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten gestützt werden, die der Bewertung einzelner Persönlichkeitsmerkmale dient. Im Falle einer den Antrag ablehnenden Entscheidung haben Sie das Recht, uns gegenüber Ihren Standpunkt geltend zu machen und die Entscheidung überprüfen zu lassen. Eine Verpflichtung zum Vertragsabschluss besteht jedoch nicht.

8. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Stampin’ Up! behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Jedwede Änderungen an dieser Erklärung treten mit Veröffentlichung der überarbeiteten Erklärung im Internet oder nach den gesetzlichen Vorgaben in Kraft.

9. Kontakt

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Aus diesem Grund möchte Stampin’ Up! Sie jederzeit umfassend über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren. Wünschen Sie zu einem beliebigen Thema ausführlichere Informationen, wenden Sie sich bitte jederzeit an:

Stampin’ Up! Austria GmbH
Rudigergasse 12/12a
1050 Wien
Austria
email: supportat@stampinup.com
Tel.: 00800 31 81 82 00

Bei Fragen, Beschwerden oder Anmerkungen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten senden Sie uns bitte eine E-Mail an datenschutz@stampinup.com.

10. Links zu anderen Webseiten

Diese Webseite enthält Links zu anderen Webseiten, die sich weder im Besitz von Stampin’ Up! befinden, noch der Kontrolle von Stampin’ Up! unterliegen. Bitte beachten Sie, dass Stampin’ Up! keinerlei Verantwortung für die Datenschutzpraktiken solcher Webseiten trägt. Wenn Sie diese Seite verlassen, sollten Sie die Datenschutzerklärungen jeder Ziel-Webseite lesen, die personenbezogene Informationen erhebt. Die vorliegende Datenschutzerklärung gilt nur für die Daten, die auf dieser Webseite erhoben werden.

11. Soziale Plugins

Hinweis zum Datenschutz bei der Verwendung von Facebook-Plugins:

Wir haben Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA, in unsere Webseite eingebettet. Sie können diese Plugins am Facebook-Logo auf dieser Webseite erkennen. Eine Liste der Facebook-Plugins finden Sie auf: http://developers.facebook.com/docs/plugins/. Wenn Sie auf unserem Webauftritt eine Seite mit einem Facebook-Plugin besuchen, wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und einem Facebook-Server hergestellt. Über diese Verbindung liefert das Plugin die Information an Facebook, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse eine bestimmte Seite unseres Webauftritts aufgerufen haben. Wenn Sie auf die „Gefällt mir“-Schaltfläche von Facebook klicken, während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie Inhalte von unserer Webseite mit Ihrem Facebook-Profil verknüpfen. Facebook kann dann Ihr Facebook-Account mit Ihrem Besuch auf dieser Webseite verbinden. Informationen zur Datenschutzerklärung von Facebook finden Sie auf: http://de-de.facebook.com/policy.php. Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook Ihren Besuch auf unserer Webseite mit Ihrem Facebook-Account verbinden kann, loggen Sie sich bitte bei Facebook aus.

Hinweis zum Datenschutz bei der Verwendung von Google +1:

Registrierung und Übermittlung von Informationen: Über die Schaltfläche „Google +1“ speichert Google die Information, dass Sie eine Empfehlung (d. h. +1) für den Inhalt abgegeben haben, sowie Informationen über die Webseite, die Sie besucht haben, als Sie auf die +1-Schaltfläche geklickt haben. Ihre +1-Empfehlung kann anderen zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten wie Google-Suche oder Ihrem Google-Profil angezeigt werden. Darüber hinaus können Ihre +1-Empfehlungen auf anderen Webseiten oder als Werbung angezeigt werden. Google speichert Ihre +1-Aktivität, um die Google-Dienste für Sie und andere Nutzer zu verbessern. Um die Schaltfläche Google +1 nutzen zu können, brauchen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil mit einem Namen, den Sie sich selbst aussuchen und der für alle Google-Dienste genutzt wird. Manchmal kann dieser Name den Namen ersetzen, den Sie generell für den Austausch von Informationen in Ihrem Google-Account verwenden. Die Identität Ihres Google-Profils ist eventuell für die Nutzer sichtbar, die Ihre E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Daten von Ihnen verfügen. Verwendung der erhobenen Informationen: Google kann gesammelte Statistiken zur +1-Aktivität mit anderen Nutzern und Partnern wie Verlagen, Werbetreibenden oder verbundenen Webseiten austauschen.

Die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO (Einwilligung).